Kirchenchor St.Elisabeth e.V.

Vereinschronik:

Der Kirchenchor St. Elisabeth wurde am 13.01.1951 in der Gründungsversammlung im alten „Gesellenhaus“ (Kolpinghaus) in der Florengasse gegründet.  

Mit dem Dirigenten Hans Wehner startete der Chor seine Arbeit mit 30 Mitgliedern.
Als erster Vorsitzender wurde Emil Feldmann, als Kassenwart Josef Burkhard und Schriftführer Josef Dehler gewählt.
Der Kirchenchor entwickelte sich unter Hans Wehner nicht nur im Mitgliederbestand, sondern auch in der musikalischen Leistung.
Zum Bonifatiusjubiläum 1954 sang der Chor zum ersten Mal im Fuldaer Dom, ein Pontifikalamt mit der „Missa brevis in B-Dur“von W.A. Mozart mit Orgel und Orchester.
Großen Anklang fand bei den Chormitgliedern, auch die Möglichkeit, gelegentlich außerhalb der Pfarrei aufzutreten. Der Anfang machte der Chor 1959 für den Hessischen Rundfunk in der Marienkapelle des Fuldaer Domes mit Adventsliedern.
Auch 1962 gestaltete der Chor ein Weihnachtskonzert bei der amerikanischen Garnison in Fulda.
In 1967 stellte sich der Chor in den Dienst des Diözesan-Caritasverbandes, der sein 50. Jubiläum feierte.
Einen weiteren Höhepunkt erlebte der Chor unter den Dirigenten Reinhold Feldmann 1980.
In der Stadtpfarrkirche Fulda wurde mit großem Erfolg das „Gloria“ von Antonio Vivaldi konzertant aufgeführt.
Auch der Hessische Rundfunk war mittlerweile auf die zielgerichtete Arbeit des Chores aufmerksam geworden und bat den Chor im November 1986 zu einer Studioaufnahme des
Weihnachtsoratoriums nach Frankfurt, für den Chor eine ungewohnte Atmosphäre und strapaziöse Sache. Die Aufnahme wird vom Hess. Rundfunk zur Weihnachtszeit immer wieder einmal gesendet.

Folgende Vorstände seit der Gründung des Kirchenchors:

Dirigenten
1951 – 1976 Hans Wehner
1976 – 1978 Peter Ziegler
1978 – 1984 Reinhold Feldmann
1984 – 1994 Prof. Dieter Wagner
1994 – noch Ulrich Moormann

Vorsitzende
1951 – 1957 Emil Feldmann
1957 – 1958 Carl Slangen
1958 – 1961 Emil Feldmann
1961 – 1966 Eduard Engelhardt
1966 – 1999 Robert Witzel
1999 – noch Dr.Albert Post

Notenwarte
1951 – 1951 Willi Herrlich
1951 – 1953 Frau Enzgraber
1953 – 1964 Anton Leibold
1964 – 1969 Hildegard Sturm
1969 – 1972 Anneliese Schachinger
1972 – 1993 Hildegard Sturm
1993 – 2014 Ursula Kusche

2015 – noch Gabriele Schlösser




Kassierer 
1951 – 1957 Josef Burghardt
1957 – 1972 Heiner Slangen
1972 – 1975 Alfred Koch
1975 – 1983 Erika Koch
1983 - noch Gustav Haller

Schriftführer und stellv. Vorsitzende
1951 - 1957 Josef Dehler (Schriftf. 6 Jahre)
1957 - 1961 Erwin Baumann (Schriftf. 4 Jahre)
1961 - 1969 Gustav Schleichert (Schriftf. u. stv. Vorst. 8 Jahre)
1969 - 1999 Karl-Ernst Gläser (Schriftf.u. stv. Vors. 30 Jahre)

1999 - 2008 Robert Witzel (stv. Vorsitzender)

1999 - noch Cornelia Wagner (Schriftführer ) ab 2008 stv.Vorsitzende


Anzahl der Chormitglieder per 1.1.2015

 

Aktive :                         26  
Passive :                      19

Insgesamt:                   45


Chorreisen
Größter Beliebtheit erfreuen sich die Chorreisen, die meist im Abstand von drei Jahren
stattfinden. Leider begann der Chor recht spät mit einer Romreise 1988.

Nach der Öffnung des eisernen Vorhangs, an der die Ungarn einen beträchtlichen Anteil hatten, war des dem Chor ein Anliegen, bei der nächsten Reise diesem tapferen Volk einen Besuch abzustatten. So führte im Oktober 1991 die Chorreise über Wien nach Budapest, und die Heimreise ging über Salzburg. 

An die Reise nach Straßburg 1994 und in das Elsaß denken manche Chormitglieder noch mit 
zwiespältigen Gefühlen zurück. Es war die Abschiedsreise mit dem Dirigenten Dieter Wagner. Herr Pfarrer Elmar Gurk war zum ersten Mal unser Geistlicher Reisebegleiter.

Die erste Reise 1997 mit dem neuen Dirigenten Ulrich Moormann, Geistlicher Begleiter war Ordinariatsrat Friedrich Dietz, führte nach Karlsbad, Prag, Dresden und Meißen.

Zum 50. Chorjubiläum im Oktober 2000 führte die Reise in die Toskana. Die Städte Florenz, Siena, Volterra, San Gimignano, Pisa, Lucca und eine Tagestour auf die Insel Elba waren die

Ziele. Wie bei allen anderem Chorreisen war auch ein musikalische Auftritt vorgesehen.


Vorstand:

Gurk, Elmar Mgsr. Präses
Moormann, Ulrich Dirigent
Post, Albert Dr. 1. Vorsitzender
Wagner, Cornelia Stellvertreterin / Schriftführerin
Haller, Gustav Kassenwart / Stimmführer Bass
Schlösser, Gabriele Notenwartin / Simmführerin Sopran
Haller, Elisabeth Stimmführerin Alt
Hartmann, Winfried Stimmführer Tenor
Hartmann, Marianne Kassenprüferin
Krause, Helga Kassenprüferin

Jahresprogramm:

 

Ehrungen: